Auch rund 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg erfreut sich die Thematik bei den Entwicklern von Computerspielen großer Beliebtheit. Insbesondere die Klassiker der „Medal of Honor“-Serie ließen den Protagonisten dabei geschichtliche Wendepunkte wie den D-Day oder einzelne Schlachten eindringlich nachvollziehen. Allerdings hat sich das Genre in den letzten Jahren doch ein wenig abgenutzt, wie etwa beim Konkurrenten „Call of Duty“ zu spüren war. Auch hier widmete man sich plötzlich nicht mehr dem Nationenkampf der 40er Jahre, sondern verlagerte die Handlung in die Neuzeit. Einen ähnlichen Weg beschreitet „Medal of Honor: Warfighter“, welches Du seit Februar 2012 in den Regalen findest. Aber hält das Game auch, was sein Name verspricht?

Weiterlesen